Preiswert einkaufen, sparfundgrube.de

Billiger einkaufen und sparen

Dass man durch den Preisvergleich beim Einkauf im Internet gewaltig sparen kann, das ist hinlänglich bekannt. Doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten, durch deren Nutzung man billiger einkaufen kann. Obst und Gemüse kauft man am besten kurz vor Ladenschluss und das im optimalen Fall am Samstag. Im Zeitalter der Tiefkühlschränke kann man es dann leicht für längere Zeit haltbar machen. Der Hintergrund dieser Strategie ist, dass die Händler vor dem Wochenende versuchen, durch Sonderpreise ihre überzähligen Bestände abzubauen, von denen sie wissen, dass sie sie am Montag ohnehin wegwerfen müssten. Dort liegen die Preise für den Endkunden sogar oftmals unter den eigenen Einkaufskosten, weil man durch diesen Verkauf zumindest die Entsorgungskosten sparen kann.

Auch die Sonderpostenmärkte im Lebensmittelbereich schießen wie Pilze aus dem Boden. Dort kann man ein ganzes Stückchen billiger einkaufen und das oft sogar, ohne auf Qualität verzichten zu müssen. Diese Sonderpostenmärkte beziehen ihre Waren direkt aus den zentralen Auslieferungslagern der großen Handelketten oder von den Herstellern. Es handelt sich um Überbestände, die von den Einzelhändlern nicht abgerufen werden. ­

Teilweise findet man dort auch Waren, die im Rahmen von Waren-Termin-Geschäften eigentlich für das Ausland produziert worden sind und in diesen Verpackungen so nicht im normalen deutschen Einzelhandel verkauft werden dürfen. Man sollte sich also nicht wundern, wenn einem dort polnische, tschechische oder niederländische Aufschriften begegnen.

Ein weiterer Bestandteil dieser Sonderpostenmärkte, in denen der Einkauf deutlich billiger ist, sind MHD gefährdete Waren. MHD ist das offizielle Kürzel für das Mindesthaltbarkeitsdatum. Im normalen Supermarkt müssen die Lebensmittel immer noch eine bestimmte Laufzeit haben, sonst kauft sie kein Mensch für den normalen Preis.

Rückt der im Volksmund auch als Verfallsdatum bezeichnete Termin näher, geben sie die betroffenen Artikel zum Schleuderpreis an solche Sonderpostenmärkte oder an caritative Einrichtungen wie die “Tafel”, die es inzwischen in fast allen Städten gibt, ab. Für die Supermarktketten steht oftmals nicht der Gedanke zu helfen im Mittelpunkt, sondern man möchte sich den Zeitaufwand und die Kosten der Entsorgung sparen. Nebenbei ermöglicht das aber vor allem einkommensschwachen Familien, für wenig Geld ausreichend einkaufen zu können.

20 clevere Spartipps – gofeminin

Wie? Mit unseren cleveren Spartipps! Es gibt schönere Dinge als jeden Cent zweimal umzudrehen, aber mit unseren Spartipps ist das gar nicht nötig.

Die besten Spartipps – Welche Spartipps… – YouTube

Die besten Spartipps – Welche Spartipps funktionieren wirklich? Sebastian Karg. 30Spartipps – So sparen Sie im Alltag Geld!

Unsere Spartipps im Überblick | mystipendium.de

Unsere Spartipps helfen Dir, im Alltag eine ganze Menge Geld zu sparen. Wie Du Deine Kosten beim Wohnen, Telefonieren, Reisen etc. senkst, erfährst Du hier.

Spartipps – Nebenbei Geld sparen

Spartipps – Wie Sie sonst noch Geld sparen können. Mit unseren kostenlosen Spartippskönnen Sie jetzt und hier checken, welches Sparpotenzial auch in Ihrem Haushalt steckt.

Geniale Spartipps für alle Gelegenheiten » Spartipp.de

Spartipp.de. Geniale Spartipps für alle Gelegenheiten. 29 Euro Bahnfahrkarten für IC/ ICE, das DB Sparpreis Bahnticket.