Allgemein, sparfundgrube.de

Günstige Alufelgen: Neu oder gebraucht kaufen.

Es muss ja nicht immer das Teuerste vom Teuersten sein. Wenn man beim Felgenkauf ein wenig auf das Finanzbudget achten muss, gibt es trotzdem viele Möglichkeiten, um zu einem schönen Felgensatz zu kommen. Besonders wenn man etwas Zeit hat und den Kauf je nach passender Gelegenheit auch noch nach hinten verschieben kann, bieten sich vielfältige Möglichkeiten. Dann kann man nämlich beispielsweise beim Felgenhändler auf ein vorteilhaftes Angebot warten, bzw. mehrere Händler daraufhin abfragen. Hat in der Stadt vor Ort gerade kein Händler ein gutes Sonderangebot, findet sich vielleicht in der näheren Region etwas. Auch im Internet lässt sich bei den unterschiedlichen Herstellern und Zwischenhändlern nach einer guten Bezugsquelle für günstige Alufelgen fahnden.

Gleichzeitig besteht natürlich mit den unterschiedlichen Anzeigenmärkten eine eventuelle Option, einen gewünschten Felgensatz mit deutlichem Preisabschlag zu erhalten. Eine Variante für die Recherche ist es dabei auch, nicht nur geschaltete Anzeigen zu lesen, sondern selber ein Gesuch aufzusetzen. Dabei lässt sich dann auch die genaue Wunschkonstellation beschreiben. Im Idealfall muss man dann nur noch auf den richtigen Anruf warten und kann sich für die Preisverhandlungen bereit machen. Hier hängt dann auch einiges am eigenen Verhandlungsgeschick, wie teuer oder günstig die Felgen im Endeffekt werden. Prinzipiell sind Anzeigenmärkte aber keine schlechte Idee für den sparsamen Felgenkauf.

Je nachdem wie groß die eigenen Kenntnisse und Beurteilungsfähigkeiten sind, empfiehlt es sich vermutlich, noch die eine oder andere Information zum Hersteller eines fraglichen Felgen-Angebots einzuholen. Nicht immer ist ja von vornherein ausgemacht, dass man die Felgen eines bekannten Herstellers erhält. Für Hintergrund-Informationen können dabei die einschlägigen Fachmagazine helfen, aber auch eine Erkundigung bei einem Zwischenhändler direkt. Auch wenn man die offizielle Webseite des Herstellers im Internet entdeckt, lässt sich manches Nützliche erfahren. Bei der Gelegenheit erfährt man auch gleich die aktuellen Preise und ist für Verhandlungen umso besser vorbereitet. Ob gebraucht oder neu per Sondereinigung im Verkaufsgespräch beim Felgenhändler: Für den nächsten Satz kann man auf diese Weise so einiges an Spritgeld für die kommenden Tankfüllungen sparen.

Noch eine Spar-Idee: sich ein Navigationsgerät zulegen das auf dem neusten Stand ist und für die jeweils berechneten Strecken auch gleich den erwarteten Spritverbrauch anzeigt!